Herzlich Willkommen


Junge Volkspartei Tirol
Fallmerayerstraße 4
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 (0)512 5390 -160

 
 

Breitbandoffensive macht Tirol fit für die digitale Zukunft

JVP-LO Dominik Schrott: „Investitionen des Landes Tirol für Datenautobahnen ist für die Wirtschafts- und Arbeitswelt von morgen richtig und notwendig.“ 

Die Breitbandoffensive des Landes Tirol schafft die notwendige digitale Infrastruktur und bietet den Gemeinden und Kommunen große Chancen für ihre zukünftige Entwicklung. „Unter der Federführung von Landeshauptmann Günther Platter und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf wird mit diesen Investitionen der ländlichen Raum attraktiver. Die neuen Zukunftschancen in den Gemeinden leisten einen weiteren Beitrag gegen die Abwanderung von jungen Menschen“, streicht JVP-Landesobmann Dominik Schrott die positiven Effekte hervor.

Das Land Tirol hat für weitere 5 Jahre jährlich 10 Mio. Euro für den Breitbandausbau bereit gestellt. Insgesamt stehen somit 100 Mio. Euro für die Tiroler Datenautobahnen bereit. „Damit werden viele Arbeitsplätze in den Regionen und Gemeinden erhalten und neue geschaffen. Wir müssen jetzt die Rahmenbedingungen schaffen, um den Jungen in ihren Heimatgemeinden neue Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten“, betont Schrott.

Die Junge Volkspartei hat sich bereits mit der „JVP-Agenda: Digitale Zukunft“ intensiv mit der Digitalisierung der Arbeitswelt befasst. „Einer Studie der Oxford Universität zufolge werden etwa 47 Prozent der derzeitigen Jobs in den nächsten zwei Jahrzehnten potenziell automatisierbar sein. Einige Jobs werden in der derzeitigen Form nicht mehr existieren, die Digitalisierung schafft aber auch neue Berufe und verändert bestehende Jobs maßgeblich“, so Schrott: „Die Digitalisierung ändert die Art, wie wir arbeiten. Und die Politik ist gefordert, die passenden Rahmenbedingungen für die Wirtschafts- und Arbeitswelt von morgen zu schaffen. Tirol ist am Datenhighway auf der Überholspur!“

 

 

[ Zurück zur Übersicht...]